Detox Tee von DEJOSCH – Produkttest

Hallo meine Lieben, ich hatte mich mit meinem Blog auf produkt-tests.com für eine Bloggeraktion beworben. Durch Fortuna´s Daumendrücken hatte ich dann das große Glück und wurde ausgewählt, in Kooperation mit der Firma Dejosch einen Detox Tee  zu Testen. Vielen lieben Dank an das Team von Dejosch für die kostenlose Bereitstellung und die sehr schnelle Lieferung nach der E-Mail-Zusage.

100 g Packung

Etwas neugierig war ich darauf, was sich alles in dem Detox Tee für Zutaten befinden, daher zähle ich sie euch einfach mal auf:

Bio Brennnesselblätter, Bio Grüner Tee China Sencha (22 %), Bio Haferkraut grün, Bio Zitronengras, Bio Zitronenverbenenblätter, Bio Ingwerwurzel, Bio Birkenblätter, Bio Holunderblüten, Bio Schachtelhalmkraut, Bio Gojibeeren.

Mehr Zutaten befinden sich in dieser Detox-Mischung nicht. Besonders interessant für mich, dass es sich komplett um „Bio“ Zutaten handelt. Und wie man weiß, kann Bio ja nicht so schlecht sein…

So sieht also die Detox-Tee-Mischung, aus, die ich mir dann zubereitet habe:

Hat etwas von gemähtem Rasen auf den ersten Blick…lach. Aber nicht täuschen lassen, es soll Tee sein 🙂

Bevor ich euch erzähle, wie mir der Tee geschmeckt hat, gibt noch einen kleinen Kritikpunkt meinerseits bezüglich der Verpackung. Es stehen einige Hinweise drauf, nur fehlte mir als „Detoxtee-Trinker-Neuling“ die Angabe wie oft man den Tee am Tag trinken kann/soll, um eine Wirkung zu erzielen noch zu welcher Tageszeit. Na ja, das mag für viele vielleicht auch ohne Hinweis klar sein, für mich aber eben nicht. Ich habe dann 1-2 mal am Tag mir einen Tee aufgebrüht.

Nun kommen wir zur Zubereitung, die denkbar einfach ist:

Ich habe ein Teeei bis zur Hälfte mit der Mischung gefüllt, und mit sprudelnd kochendem Wasser übergossen. Dann ca. 5-8 Minuten ziehen lassen. Und dann konnte man den Tee auch schon vorsichtig trinken, war ja noch heiß.. 🙂 .

Da wir gerade beim Trinken sind, ich bin eigentlich eher der Früchteteetrinker bzw. Schwarzer-Tee-Trinker. Kräutermischungen jeglicher Art waren bei mir eher die Seltenheit. Warum habe ich mich dann auf diesen Test beworben, da es sich hier ja um Kräuter handelt? Gute Frage, mich hatte das Wort „Detox“ sehr angesprochen. Und bevor jetzt das große Kopfschütteln losgeht, diese Teemischung schmeckte sogar mir einigermaßen gut und das soll schon was heißen (zur Info: wer meine Beiträge liest, weiß auch, dass ich schreibe, wenn mir was nicht gefällt…).

 

 

Was bedeutet Detox für den Körper eigentlich:

Es unterstützt die körpereigene Entgiftung auf natürlichem Wege.  Sozusagen ein „Neustart für Körper und Geist“.

Hier könnt Ihr gerne mal zu den gemachten Äußerungen direkt auf der Dejosch-Seite nachlesen, was damit gemeint ist: http://dejosch.com/bio-detox-tee/ . Die haben mehr Talent, die richtigen Worte zu diesem Thema zu finden.lach

 

Mein Fazit zum Detox Tee von Dejosch:

Ich verwende jetzt  ca. 3 Wochen diesen Tee, und ob mein Körper jetzt entgiftet kann ich nicht so sagen, da ich mich zeitgleich in einer Diät befinde, und  eh aufpasse was bzw. welche Lebensmittel ich esse. Und „Ungesundes“ kommt bei mir nicht so oft auf den Tisch (nur manchmal). Aber eines kann ich mit Gewissheit sagen, der Gang zum „Stillen Örtchen“ ist doch häufiger, als es vor der Kur war, also sind meine Nierchen durch die Teemischung gut „durchgespült“. Wenn ich so drüber nachdenke, sind mir doch noch ein oder zwei positive Sachen eingefallen, nachdem ich den Tee getrunken habe, habe ich einige Zeit lang weniger Hunger, ob das jetzt ein persönliches Einzelergebnis ist, kann ich nicht sagen, bei mir ist es jedenfalls so, außerdem sieht meine Haut ein weniger „besser“ bzw. reiner aus.

Wie ich die Sache so sehe, unterstützt mich der Tee doch sehr gut bei meiner Diät und ich werde ihn aufgrund der positiven Wirkung auf meine Haut weiter trinken – obwohl er geschmacklich wird er jetzt nicht zu meinen „Lieblingen“ gehören wird aber ok ist.

 

Im Namen von Dejosch möchte ich euch noch auf den Newsletter hinweisen, da jeder der sich anmeldet einen 10%-Gutschein für den Kauf eines Tees bekommt.

 

Wie ist es bei euch? Kennt Ihr diesen Tee bzw. habt schon Erfahrungen mit Detox gemacht? Dsnn lasst es mich gerne wissen, da ich dieses Thema echt spannend finde.

 

Alles Liebe, eure britti

 

Quelle: http://www.dejosch.com

 

Dieser kostenlose Produkttest beeinflusst nicht meine persönliche Meinung!

Advertisements

DETOX Maske Tonerde absolue von Lóreal

Hallo meine Lieben, vor einiger Zeit hatte Lóreal in einer groß angelegten Aktion diverse Proben der neuen DETOX Maske Tonerde absolue unters Volk verteilt. Ich glaube, es gibt so gut wie keinen Blog, auf dem ich nicht darüber gelesen habe. Auf jeden Fall bedanke ich mich bei Lóreal für die kostenlose Zusendung, über die ich mich gefreut habe:

img_6454-2

Natürlich war auch ich gespannt, wie diese Maske wirkt bzw. ob sie den gemachten Versprechungen gerecht wird:

  • Die Haut wird reiner und strahlender

  • Die Haut atmet auf, ist sichtbar verändert und strahlend schön.

Nun, warum die Haut wie oben geschrieben aussehen soll, liegt wohl an der Kombination mit drei reinen Tonerden, die reich an Silizium, Mineralien und Spurenelementen ist. Und genau diese Zusammensetzung soll ebenfalls dafür sorgen, dass die Haut sanft und gründlich von Unreinheiten befreit wird, eine ausgleichende Wirkung hat und überschüssigen Talk besonders sanft absorbiert und der Haut Feuchtigkeit zu entziehen.

Also alles in allem eine „Wundermaske“…

Nun, die Anwendung ist, wie bei fast allen Gesichtsmasken gleich. Auf das gereinigte Gesicht eine dünne Schicht auftragen und 10-15 Minuten einwirken lassen, bis die Maske eine graue Farbe angenommen hat:

img_6493

Also genau so, wie auf dem Bild…

Ich kann euch aber sagen, dass die Maske so schnell einzieht bzw. trocknet, dass man schon nach kurzer Zeit keinerlei Gesichtsbewegungen mehr machen kann. Für das Foto habe ich es nicht geschafft, nach 3 Minuten nur den Ansatz eines Lächelns hinzubekommen. Übrigens, ich habe mir 2 x mit der Packung mein Gesicht zur „Mumie“ erstarren lassen können. 🙂

Wer diese Maske schon ausprobiert hat, weiß bestimmt wovon ich rede bzw. was ich meine…

Nun, nach den angegebenen 10-15 Minuten habe ich die Gesichtsmaske, die mehr als trocken war, dann versucht, mit lauwarmen Wasser abzunehmen. Hat zwar etwas gedauert, ging dann aber – im Vergleich zu anderen Masken, die ich schon verwendet hatte – recht zügig.

 

Das Ergebnis:

Meine Haut fühlte sich nach der Behandlung mit der Maske richtig weich, leicht gerötet und sauber an. Klasse, habe ich mir danach noch gedacht, das wäre ihr Hauptpreis gewesen… Nun, da habe ich noch nicht an meine sehr eigenwillige Haut gedacht, die mir einen saftigen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Am nächsten Morgen sah meine Haut dann alles andere als rein aus (um es nett zu umschreiben), so viele Pickelchen habe ich noch nicht mal an den „bösen“ drei Tagen im Monat. Und  es wurde mit der zweiten Anwendung nicht besser, eher schlechter. Leider hat es doch eine Zeitlang gedauert, um meine Haut wieder in den Urzustand zu versetzen :-(, jetzt geht es aber wieder.

Es scheint wohl doch ein Inhaltsstoff enthalten zu sein, der nicht kompatibel mit meiner Haut ist. Welcher das sein könnte, kann ich hier nicht sagen, da ich es einfach nicht herausbekommen habe.

 

Mein Fazit:

Leider gehöre ich zu den Personen, die anscheinend Produkte mit Tonerde nicht wirklich „vertragen“. Jedenfalls werde ich wohl oder übel auf weitere Anwendungen mit dieser DETOX Maske von Lóreal verzichten, um nicht wieder in meine Teenagerzeit (jedenfalls gesichtstechnisch) zu verfallen…lach. Ist jetzt kein wirkliches Drama für mich, da ich noch diverse andere Masken habe die darauf warten, getestet zu werden.

 

Wie ist es bei euch? Durftet Ihr auch Testen und wie sah es dann mit dem Ergebnis bei euch aus?

 

Alles Liebe, eure britti

 

Quelle: http://www.loreal.de