London 2021- meine Gedanken dazu

Hallo meine Lieben, der Titel irritiert etwas. Nein, auch im Jahr 2021 werde ich nicht nach London fliegen, obwohl ich mir extra dafür im letzten Jahr einen neuen Reisepass hab ausstellen lassen. Soweit ich weiß, wird dieser nämlich ab Oktober 2021 benötigt. Dann ist die „Schonfrist“ vorbei und da Großbritannien bekanntlich aus der EU ausgetreten ist, wird dann eben für die Einreise aus EU Ländern etc. solch ein Dokument verlangt. Ich bin im letzten Jahr tatsächlich gutgläubig davon ausgegangen, dass die C Pandemie im Jahr 2021 so weit im Griff ist, das man ohne Probleme reisen kann. Aber da habe ich mich, Stand Mitte Mai 2021, wohl geirrt. Durch weitere Mutationen gehört Großbritannien eben zu den Risikogebieten, obwohl das Impfen auf der Insel schnell Fahrt aufgenommen hat und von doch sehr vielen Personen in Anspruch genommen wurde.

Also, mir bleiben dann leider auch für 2021 nur die Bilder, die ich während meiner letzten Städtereisen nach London fotografiert habe, anzuschauen. Aber, wenn ich ganz ehrlich bin, ersetzen diese natürlich keine Präsenz vor Ort.

Warum? Wenn ich richtig informiert bin, soll dieses Jahr auch die Restaurierung des Elisabeth Towers (früher Big Ben) abgeschlossen sein. Auch ein Spaziergang rund um den Tower of London Richtung Tower Bridge fehlt mir doch sehr, da diese Gegend schon immer zu meinen Favoritenplätzen zählt.

Es gibt so viele Orte die noch auf meiner To do Liste für London stehen, sei es in Richmond durch die kleinen Gassen zu spazieren oder mal wieder mit dem Boot nach Greenwich zu fahren. Ausserdem habe ich schon lange vor gehabt, mir endlich in London mal ein Musical anzuschauen, was ich tatsächlich bisher noch nicht geschafft habe. Auch die tollen Straßenflohmärkte vermisse ich, da ich dort immer gerne vorbei geschaut habe.

Ein Besuch in Hogwarts steht ebenfalls auf dem Plan, und nein, dafür ist man nie zu alt. Ebenso eine Zugfahrt in Richtung Süden von Großbritannien mit Halt in Barth oder Oxford wäre mal wieder was Schönes.

Wie ihr seht, ist das nur ein sehr, sehr kleiner Ausblick davon, was ich in London machen möchte, sofern es wieder möglich ist. Ich denke aber mal, das kann sich dann doch noch eine gefühlte Ewigkeit hinziehen. Da wird mir tatsächlich im Augenblick nur übrig bleiben, mir die Bilder anzuschauen und davon zu Träumen mit der District Line Richtung Tower Hill zu fahren.

Wie ist es mit euch meine Süßen, seid ihr auch ein wenig in Urlaubsstimmung? Tja, ich hoffe ganz fest, dass es in 2022 in dieser Hinsicht etwas besser wird und zu Hause kann man es sich ja auf Bakonien oder im Garten, sofern das Wetter mitspielt, auch gemütlich machen.

Also meine Lieben, passt gut auf euch auf und bleibt gesund.

Ich drücke euch aus der Ferne, eure britti