London vom 25.03. – 29.03.2017 – Update

Eine meiner absoluten Lieblingsorte, die ich sehr oft besuche, wenn ich in London bin!!!

 

Hallo meine Lieben, eigentlich schreibe ich zu solchen ernsten Themen hier auf dem Blog eher selten. Aber nun muss es mal raus. Meine Vorfreude auf London hat einen empfindlichen Dämpfer erhalten. Drei Tage bevor ich in die für mich tollste Stadt der Welt reisen darf, passiert das „Undenkbare“. Die Stadt wird von einem Terror-Attentat/Anschlag heimgesucht. Und das mitten in dem vielbesuchten Parlamentsdistrikt. Es ist einfach nur tragisch und eine absolute Tragödie, was sich das gestern abgespielt haben muss. Die Bilder waren einfach nur schrecklich und haben sich bei mir im Gehirn „eingebrannt“.

Da freut sich tierisch auf seinen Urlaub in London und ihre Sehenswürdigkeiten und dann so etwas. Man kann nur sagen, dass es ein „Glück“ ist, dass es bei den Menschenansammlungen nur so „wenig“ Tote gegeben hat (hier ist  jeder Tote bzw. Verletzte schon zu viel 😦 ).

 

Ich wurde schon mehrfach gefragt, ob ich noch nach London fliegen werde. Natürlich werde ich mich von diesem schlimmen Ereignis nicht unterkriegen lassen und trotzdem fliegen. Aber ein mulmiges Gefühl, gerade wenn man sich in der Nähe des Unglücksortes aufhält, bleibt doch und lässt sich auch nicht so einfach abschütteln.

Da ich nun schon seit etlichen Jahren jedes Jahr nach London fliege (1-2 mal), kann ich mit Gewissheit sagen, dass ich mich jedes Mal dort, sehr sicher gefühlt habe. Und dieses Gefühl wird es auch bald wieder geben, davon gehe ich aus. Und London wird und bleibt für mich immer eine Reise oder mehr wert.

Meine Gedanken sind bei den vielen Verletzten und Toten sowie deren Angehörigen, die mein vollstes Mitgefühl haben…

 

Alles Liebe, eure britti

Advertisements