Philips HR 2877/08 Standmixer Daily Collection Minimixer – Produkttest

Hallo meine Lieben, das meine Freude riesengroß war, als ich die Bestätigungsmail von Media Markt erhielt, ich wäre unter den Testpiloten für einen Philips Minimixer, könnt ihr euch bestimmt vorstellen. Damit wirklich gerechnet, hatte ich nach Ausfüllen des Bewerbungsformulars nämlich nicht, da es nur eine sehr kleine Anzahl an Testern gab. Aber Fortuna meinte es zu Anfang des Jahres sehr gut mit mir.

Also hieß es dann abwarten, und hoffen, dass der Paketdienst schnell vorbeikommt und mir dann ein schön großes Paket zum Auspacken mitbringt (ich mag Pakete auspacken echt gerne, selbst auf der Arbeit…lach). Und siehe da, da ist das gute Stück. Vielen lieben Dank an das Media Markt Team für die kosten- und bedingungslose Zusendung:

img_6641

 

So, nachdem ich dann die große Verpackung entfernt hatte, kam dann der nächste Karton zum Vorschein, ach wie schön, mehr zum Auspacken…lach:

img_6644

 

Und jetzt geht es ans Eingemachte – mehr Kartonage gab es dann nicht.

img_6650

Im Lieferumfang enthalten waren:

  • Kompakter Multi-Zerkleinerer (350 Watt)

  • 2 verschiedene Aufsätze für Obst und Gemüse jeweils mit Deckelsaufsatz

  • 2 Aufbewahrungsbehälter/Trinkflaschen für z. B. Smoothies mit Deckel

  • 1 Rezeptbuch für Smoothies

  • Gebrauchsanweisung

Die Gebrauchsanweisung war eigentlich eher ein doppelseitig bebildertes und beschriftetes DIN-A3-Blatt. Na ja, viel muss man da anscheinend nicht beachten. Jedenfalls war es für mich auf dem Bildern mehr als genau beschrieben.

Natürlich sollte man, wie alle neuen Küchengeräte, diese vor der ersten Benutzung reinigen. Habe ich also gemacht – immerhin kommt Lebensmittel in die Behälter.

 

Da es zwei unterschiedliche Aufsätze im Lieferumfang gibt, habe ich mir erst mal durchgelesen, wofür diese eingesetzt werden sollten:

 

Der Multi-Zerkleinerer ist für folgendes geeignet:

  • Zerkleinerung von Zutaten wie Zwiebeln, Knoblauch, Kräutern, Fleisch usw.

  • Mahlen von trockenen Zutaten wie Pfefferkörner, Sesam, Reis, Weizen, Kokosnussfleisch, geschälten Nüssen, Kaffeebohnen, Sojabohnen, getrockneten Erbsen, Hartkäse, Semmelbrösel usw.

Der Standmixer ist für folgendes geeignet:

  • Mixen von Flüssigkeiten, z. B. Milchprodukte, Soßen, Obstsäfte, Suppen, Mixgetränke, Milchshakes

  • Mischen weicher Zutaten, z. B. Pfannkuchenteig und Mayonnaise

  • Pürieren gegarter Zutaten, z. B. für Babynahrung

Die beiden Becher für unterwegs sind so konzipiert, dass die aufgedruckte Messangabe genau anzeigt, wie viel z. B. Smoothie oder andere Flüssigkeiten eingefüllt werden können, ohne das es unterwegs zu kleinen „Schweinereien“ in der Tasche kommen kann. Die Deckel sind auch sehr gut verschließbar und dichten den Behälter ab (hat den Umdrehtest bei mir bestanden). Durch die oben angebrachte wieder verschließbare Öffnung, kam man auch direkt aus dem Becher trinken. Im Lieferumfang waren zwei Becher mit unterschiedlichen Deckelfarben mitgeliefert, also kein Streit zuhause, wer den Becher mitnehmen darf…lach

 

Natürlich habe ich gleich nach der Reinigung meinen ersten selbst kreierten Smoothie hergestellt:

Genommen habe ich:

  • eine halbe Banane

  • 1 Kiwi (natürlich ohne Schale)

  • 1 Handvoll Tiefkühlhimbeeren

  • 1 kleiner Becher fettarmer Joghurt

  • 1 Teelöffel Bio-Chiasamen

  • 30 ml fettarme Milch

img_6654

Die Handhabung ist hier denkbar einfach. Ich habe also die o. a. Zutaten in den Standmixer gegeben (Flüssigkeit muss dabei sein, sonst püriert der Mixer nicht, daher die Milch – Joghurt reicht nicht aus!), denn einzigen vorne angebrachten Schalter betätigen und nicht länger als 1 Minute mixen.

Und das kam dann als leckeres Ergebnis heraus:

img_6656

Jummy – und ich kann euch sagen, es war wirklich sehr, sehr lecker. Vielleicht gibt’s beim nächsten Herstellen eines Smoothies noch etwas Honig dazu, mal sehen.

 

Schön finde ich auch, dass im Lieferumfang noch ein kleines Heftchen mit diversen Rezepten zum Herstellen von Smoothies in Frucht, Milch oder grün (sprich Gemüse) enthalten ist. Schon beim Durchblättern, lief mir das Wasser im Mund zusammen… 🙂

Was für mich noch durchaus erwähnenswert ist, ist die Tatsache, dass der Mixer bzw. der Zerkleinerer erst mit seiner Arbeit „loslegt“, wenn die dementsprechenden Behälter richtig eingerastet sind. Ich hatte nämlich beim ersten Versuch den Becher nicht genau aufgesetzt und konnte, so oft ich wollte auf den Knopf drücken, es passierte nichts. Erst beim richtigen Arretieren und Einklicken ging es mit dem Zerkleinern los.

 

Übrigens, die Reinigung nach dem Verwenden von Zutaten ist denkbar einfach, nur etwas Spülmittel und Wasser in die entsprechenden Behälter, Knopf ein paar Mal gedrückt, auskippen und fertig. Mehr braucht man dann nicht zu machen, außer mit einem  Tuch nachzutrocknen.

 

Mein Fazit zum Minimixer aus der Daily Collection von Philips:

Das Aufstellen und Anschließen der kleinen Stand-Maschine (passt in jede Ecke) sowie die Handhabung der unterschiedlichen Aufsätze, sind unkompliziert und selbst für größere Kinder händelbar.

Ich selbst gehöre zu den Personen, die Obst im eigentlichen Rohzustand nicht gerne essen, aber als Smoothie gemischt in unterschiedlichen Sorten, finde ich sie umso leckerer. Leider sagen mir einige Inhaltsstoffe in den gekauften Smoothies nicht so zu, bzw. finde ich sie auf Dauer auch ehrlich gesagt, sehr teuer. Da ich jetzt selbst meine Smoothies herstelle,  weiß ich genau, was ich an Lebensmitteln verarbeite.

 

Da man mit diesem Minimixer natürlich noch schöne andere Sachen machen kann, werde ich bestimmt noch den ein oder anderen Beitrag dazu verfassen. Beim ersten Beitrag geht’s hauptsächlich erst mal um meine geliebten Smoothies.

 

Ich würde  diesen kleinen Minimixer von Philips, der bei Media Markt zur Zeit 55,99 Euro kostet, ohne große Bedenken weiter empfehlen.

 

Was haltet Ihr von solchen Geräten? Habt Ihr auch einen Mixer zu Hause und wie oft verwendet ihr ihn?

 

Alles Liebe, eure britti

 

Quelle: http://www.mediamarkt.de

Advertisements

6 Gedanken zu “Philips HR 2877/08 Standmixer Daily Collection Minimixer – Produkttest

  1. Wir haben einen Mixer von AEG, ich bin mit ihm sehr zufrieden bis auf die Lautstärke, bei mir ist aber nicht so viel Zubehör, zum Glück denn ich wüsste nicht wo ich es verstauen soll. 😉 Beim AEG wird gleich in die Trinkflasche gemixt. Im Sommer habe ich ihn öfters benutzt, da steht er auch die ganze Zeit draußen, momentan habe ich ihn weg geräumt und hole ihn nur ab und zu raus. Was ich bei dir schöne finde, das es ein Rezeptheftchen dazu gab.

    Gefällt 1 Person

  2. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Ich gebe dir Recht, bei meinem Mixer ist die Lautstärke auch nicht gerade der Hit. Aber da ich im Augenblick noch voller Euphorie bin, gibt ganz oft einen Smoothie und dafür verwende ich ihn schon recht häufig. Außerdem passt er wirklich in eine kleine Ecke der Küche (meist steht er hinter der Kaffeemaschine…lach). Wünsche dir einen schönen Tag. Liebe Grüße, britti

    Gefällt mir

  3. Der Mixer macht echt einen tollen Eindruck. Ich habe auch einen, der recht klein ist und für Smoothies etc. echt gut ist. Aber, wenn ich größere Mengen machen möchte, dann ist er nicht geeignet. Mein Mixer ist auch ein „No-Name“ Produkt. Ich schaue mir diesen daher mal genauer an. Der könnte zu uns passen.

    Liebe Grüße

    Christine

    Gefällt 1 Person

  4. Huhu liebe Britti,
    na da hast du dir ja ein kleines Powerteil ins Haus geholt. 😉 Ich esse mein Obst ja lieber pur anstatt es als Smoothie zu verarbeiten, aber dafür ist so ein Mixer natürlich total praktisch. Ich glaube, da würde ich mir auch mal den ein oder anderen Shake mixen. 😉
    Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß mit deinem neuen Teilchen und sag dann mal Prost! 😀

    Viele Grüße,
    Christina 🙂

    Gefällt 1 Person

über einen lieben Kommentar von dir freue ich mich sehr!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s