Chronobook Wochenplaner von Avery Zweckform – Produkttest

Hallo meine Lieben, ich hatte das Glück und wurde von duo schreib & spiel für einen sehr interessanten Produkttest, der letzte für mich im Jahr 2016, ausgewählt. Darüber habe ich mich sehr gefreut und bedanke mich ganz herzlich beim Team für den netten E-Mail-Kontakt und die kostenlose Zusendung von 2 Chronobooks Wochenplaner 2017:

img_6582

Zugeschickt bekam ich diese beiden Chronobooks Wochenplaner in den Größen A5 (Farbe blau) und ca. A6 (Farbe türkis) für das Jahr 2017.

Da ich noch zu den „Steinzeitwesen“ gehören, die lieber mit Kalender und Stift ihre Termine eintragen, kamen mir diese beiden „Schmuckstücke“ gerade recht.

 

Größe A5

img_6586

Der Kalender-Umschlag ist aus einem etwas härteren Papier-/Pappmaterial und lässt sich gut knicken/umschlagen.

Hier zeige bzw. schreibe  ich euch einmal, was alles in dem A5  Chronobook Wochenplaner eingetragen werden kann, bzw. für 2017 nachzulesen ist:

  • Jahresübersicht 2017

  • Jahresplan monatsweise  (eine kleine Spalte pro Tag)

  • Jahresplan tageweise mit Wochenzielen und Aufgaben nach Prioritäten geordnet

  • Jahresübersicht 2018 (auf einem Blatt alle Monate angeordnet)

  • Feiertage 2017 Deutschland/Österreich/Schweiz

  • Schulferien Deutschland und Österreich incl. langfristige Sommerferienplanung bis 2020

  • Maße und Gewicht

  • Temperaturskala und Maße

  • 3 Seiten Platz für persönliche Notizen

 

Ebenfalls im Chronobook sind  noch ein „Lesezeichen“ und ein Stifthalter integriert.

Dieser Chronobook Wochenplaner liegt schon bei mir im Büro auf dem Schreibtisch und wartet darauf, weiter mit Terminen für 2017 gefüllt zu werden. Und ich kann euch sagen, da werden noch so einige kommen…lach

Für mich nicht ganz so wichtig, ist der Bereich „Wochenziele“. Diese Spalten werde ich dann mal gepflegt außer Acht lassen… 🙂

 

Größe ca. A6

img_6583

Auch hier besteht der Kalender-Umschlag aus einem etwas härteren Papier-/Pappmaterial und lässt sich gut knicken/umschlagen.

Natürlich gibt es auch hier eine kurze Zusammenfassung, was sich in dem ca. A6 großem Chronobook Wochenplaner eingetragen lässt, bzw. für 2017 nachzulesen ist:

  • Jahresübersicht 2017

  • Jahresplan monatsweise  (eine kleine Spalte pro Tag, incl. Monatsziele Beruf)

  • Jahresplan tageweise mit Wochenzielen und Aufgaben nach Prioritäten geordnet

  • Jahresübersicht 2018 (auf einem Blatt alle Monate angeordnet)

  • Feiertage 2017 Deutschland/Österreich/Schweiz

  • Schulferien Deutschland

  • 2 Seiten Platz für persönliche Notizen

Obwohl es sich hier um ein recht kleines Chronobook handelt, sind   ein „Lesezeichen“ und ein Stifthalter trotzdem integriert. Jetzt muss ich nur noch einen ebenso kleinen Stift finden…lach

Dieser kleine „süsse“ Wochenplaner für 2017 ist schon in meiner Handtasche verschwunden und die ersten Termine, ich fange Anfang 2017 ganz vorbildlich  mit Sport an (Schnupperstunden Pilates), sowie London, sind auch schon eingetragen (ok, auch ein böser Zahnarzttermin…).

 

Mein Fazit zu den Chronobooks von Avery Zweckform:

Diese beiden Chronobooks in unterschiedlichen Größen und Farben von Avery Zweckform für das Jahr 2017 sind sehr gut für Personen, wie mich,  geeignet, die ihre Termine noch handschriftlich vermerken möchten, ohne auf elektronische Software zurückgreifen zu müssen. Es befindet sich einigermaßen (je nachdem wie viel Termine man an einem Tag hat) Platz in den Spalten, um zeitlich alles gut  „unterzubringen“. Auch Aufgaben und Wochenziele können so vorab definiert werden. Weitere Informationen, wie Schul-/Sommerferien sind schnell zur Hand. Alles in allem für mich genau richtig, um nicht nur vom elektronischen Kalender „abhängig“ zu sein.

Was haltet Ihr von solchen Wochenkalendern? Ich könnte mir vorstellen, das ein Großteil von euch eher „elektronisch“ unterwegs ist.

 

 

Alles Liebe, eure britti

 

Quelle: http://www.duo-shop.de

Advertisements

12 Gedanken zu “Chronobook Wochenplaner von Avery Zweckform – Produkttest

  1. Hallo Britti,
    du hast Recht: Bei mir läuft eigentlich alles digital/elektronisch ab. Trotzdem LIEBE ich Kalender, also die aus Papier. Für mich gehören sie absolut dazu, ich trage dort immer meine Kalender ein und auch meine Wochenziele bzw. meine To-Do-Listen 😉 Ich bin unfassbar vergesslich und schreibe oft wirklich viel in meine Kalender, auch Einkaufs- oder Packlisten. Dazu auch, wann ich frei habe, das würde ich sonst vielleicht auch vergessen 😀
    Schöne und sinnvoll aufgeteilte Kalender mag ich daher auch gern 🙂
    Einen schönen Sonntag noch!
    Lieselotte von http://www.lieselotteloves.wordpress.com

    Gefällt 1 Person

  2. Ich bin auch ein Fan von Kalendern in Papier. Aber eher wegen dem Dekorieren 😀 meine Kalender sind immer bunt mit Wahis und Stickern beklebt. Grundsätzlich habe sozusagen eine doppelte Kalenderführung – einen Googel Kalender mit einem Freund zusammen, wo wir gemeinsame Termine eintragen und er sieht wann ich zB einen Kurs habe und meinen persönlichen Papier Kalender, der am Ende des Jahres dann mehr einem Tagebuch gleicht 😀
    LG Kerstin von visiona’s Wunderwelt

    Gefällt 1 Person

  3. Ohne Handy gehe ich zwar nicht aus dem Haus, aber ohne meinen jährlichen Kalender aus Papier und Leder auch nicht (zumindest auf Arbeit und zum Arzt). Ich bin auch eine absolute Zettelliese. Am Ende des Jahres stecken dann so einige Zettelchen noch im Kalender drin, dass er auf das doppelte an Umfang anschwillt. 🙈
    LG JJacky

    Gefällt mir

  4. Für ein Tagebuch ist meiner zu klein, aber interessant am ende des Jahres zu sehen, was alles übers Jahr passiert ist. Dankeschön für deinen lieben Kommentar. LG britti ♡

    Gefällt mir

  5. Dieses Chronobook ist da zwar nicht erhältlich, haben aber andere schöne Kalender im Sortiment. Dankeschön für deinen lieben Kommentar. LG britti ♡

    Gefällt mir

  6. Was ich als letztes vergessen würde, wären freie Tage, lach. Die trage ich aber auch ein, gebe es ja zu. Bin mal gespannt, was ich ende des Jahres so ansammeln werde. Dankeschön für deinen lieben Kommentar. LG britti ♡

    Gefällt 1 Person

über einen lieben Kommentar von dir freue ich mich sehr!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s