Veganes Kräuter Ölbad von Frühmesner – Produkttest

Hallo meine Lieben,  auf der Internetseite von Frühmesner konnte man sich vor einiger Zeit für einen Produkttest für ein veganes Kräuter Ölbad bewerben und ich hatte großes Glück und wurde als Produkttester ausgewählt. Vielen lieben Dank an das Frühmesner-Team für die kostenlose Zusendung meines neuen veganen Kräuter Ölbads in der Ausführung Lavendel:

img_6410

 

Bevor ich euch von meinem Test bzw. Badeerlebnis berichte, gibt’s noch eine kurze Info zu Frühmesner:

Im Herzen des ehemaligen Mönchhofs gedeihen in einem liebevoll gehegten Garten erlesene Kräuter und wertvolle Pflanzen. Vor Jahrhunderten erstmalig angelegt, wurden hier seit 1831 die wohltuenden und gesundheitsfördernden Eigenschaften bekannter Kräuter sowohl selbst gezogen, als auch aus den besten Ernten der Welt schonend zu wertvollen Essenzen verarbeitet.

Heute ist diese überlieferte Tradition ein wertvolles Gut, das wir von Frühmesner mit höchster ökologischer Sorgfalt bewahren und in diesem Sinne weiterentwickeln.

Als erstes, nachdem ich die Verpackung durchgelesen hatte, kam mir eine Frage:

 

Was ist ein veganes Kräuter Ölbad?

Nun, dank Google bin ich jetzt etwas schlauer. Vegan bedeutet nämlich, das in dem Produkt keine tierischen Bestandteile eingesetzt werden, wie es z. B. bei der Naturkosmetik der Fall ist, sprich Milch, Bienenwachs, etc.

So, und neben 100 % vegan ist dieses Kräuter Ölbad auch noch natürlich rein, ganz ohne Mineralöle, Silikone und Parabene. Genauso wie ich es gerne mag…. 🙂

Übrigens kam dieses Kräuter Ölbad in einer bruchfesten Glasflasche an. Ja, ich weiß genau das sie bruchfest ist, da ich Schussel sie nämlich im Bad habe fallen gelassen. Also der erste Härtetest durchaus bestanden…img_6412

So, nachdem das dann geklärt war, ging es ans „Eingemachte“. Wie schön, ein heißes Bad nach einem anstrengenden Tag, genau richtig für mich und meine müden Knochen. Also nichts wie ran an die Badewanne und Kräuter Ölbad in ungefähr einem Esslöffel (habe ich aber per Augenmaß abgemessen) ins Wasser gegeben.

img_6418

Auf den ersten Blick ist es natürlich etwas „verwirrend“ für mich gewesen. Kein „geliebter“ Schaum. Das Wasser  sah aus wie ein Salatdressing. Na ja, wie sieht bei euch den ein Ölbad aus…lach. Ok, schweren Herzens gab es nur das Öl. Und das duftete so schön nach Lavendel, ach genau meine Geschmacksrichtung. Nachdem ich mich dann in die Badewanne gelegt hatte, musste ich erst mal etwas schmunzeln. Und nun? Was soll das Öl jetzt bewirken? Tja, das kann ich euch genau sagen, denn nach einiger Zeit fing meine Haut wohl an, das Öl „aufzunehmen“. Und wie, meine Haut wurde auf einmal richtig weich und fühlte sich, selbst im Wasser, super gepflegt und zart an. Da waren sie also, die Essenzen aus Lavendel, Basilikum und natürlichen Pflegeölen, die sich auf meiner Haut zeitverzögert ausgebreitet hatten… 🙂

Nach ungefähr 20 Minuten oder vielleicht etwas mehr… habe ich mich dann an die Gebrauchsanweisung gehalten und kurz mit klarem Wasser abgeduscht.

Auch der Hinweis „Rutschgefahr aufgrund der Ölen in der Badewanne“ wurden von mir beachtet. Also nach dem Badegenuss die Wanne ordentlich mit klarem Wasser abgespült. Na gut, ich gebe es zu, das mache ich eh immer…lach.

Nun ging es ans Abtrocknen. Und eigentlich gibt’s dann immer ne ordentliche Portion Creme, um meine trockene Haut (heißes Wasser ist nun mal nicht so gesund) zu regenerieren. Was soll ich sagen, durch die Pflegeöle war das gar nicht mehr nötig. Meine Haut fühlte sich auch nach dem Abtrocknen super gepflegt und weich an. Die Haltbarkeit hielt bis zum nächsten Tag an (einen längeren Zeitraum kann ich nicht bekennen, da ich jeden Tag dusche…). Und nein, das war kein einmaliges Erlebnis, beim  nächsten Besuch in der Badewanne gab es den gleichen Aha-Effekt. Einfach nur klasse!!!

 

Mein Fazit zum veganen Kräuter Ölbad:

Wenn ich ehrlich bin, bin ich hin und weg von diesem tollen Produkt. Es erfüllt zu 100% meine Erwartungen an ein tolles pflegendes Öl. Der Duft nach Lavendel ist nicht zu aufdringlich und die Öle versorgen meine Haut auch nach dem Baden noch eine Zeitlang, so dass sie sich ohne weitere Cremes etc. samtig und weich nach dem Baden anfühlen.

Da es dieses Ölbad in vier verschiedenen Varianten gibt, müsste für jeden Geschmack etwas dabei sein.

 

Kennt Ihr schon das vegane Kräuter Ölbad? Wenn ja, was haltet Ihr davon? Seit Ihr auch so begeistert oder hält sich eure Begeisterung in Grenzen?

 

Alles Liebe, eure britti

 

Quelle: http://www.fruehmesner.de

Advertisements

10 Gedanken zu “Veganes Kräuter Ölbad von Frühmesner – Produkttest

  1. Toller Beitrag 🙂 Das Badeöl scheint genau das richtige zu sein für mich. Ich schuppe ärger wie eine Schlange im Winder 😮 Aber eines frag ich mich schon, warum extra vegan hinzugeschrieben wird??? Alle meine Badeöle sind ohne tierische Inhaltsstoffe … manchmal kann man es mit den ganzen Bezeichungen doch übertreiben 😉 Wo bekommt man das Öl zu kaufen? Weißt du das zufällig?

    LG
    Kerstin < a href=“http://visionaswunderwelt.at“> von visionas Wunderwelt

    Gefällt 1 Person

  2. Aber es hört sich doch so toll an…oder??? (lach). Ich meine mich zu erinnern, dass ich Produkte von Frühmesner bei Rossmann gesehen habe. Wünsche dir eine schöne Woche. Liebe Grüße, britti

    Gefällt mir

  3. Ja, das mit dem nicht vorhandenen Schaum war auch am Anfang ungewöhnlich. Hab mich aber dran gewöhnt und nun wechsele ich ab…Dir auch einen schönen Tag. Liebe Grüße, britti

    Gefällt mir

über einen lieben Kommentar von dir freue ich mich sehr!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s