Kipling® – mehr als ein Accessoire

Hallo meine Lieben, das ich eine kleine Leidenschaft für Handtaschen habe, habe ich  schon mehrfach beiläufig erwähnt. Hier ist es mir eigentlich fast egal, aus welchem Material diese „Schmuckstücke“ bestehen. Ich besitze Taschen in Leder, Kunstleder, Nylon, gehäkelt, aus Bast und was es sonst noch so gibt.

Seit einigen Jahren schlägt mein Herz aber für eine ganz besondere Taschenmarke, nämlich Kipling®. Ich habe diese Marke vor langer, langer Zeit in London entdeckt und mich total in sie „verliebt“. Damals habe ich mir natürlich auch ein Exemplar mit nach Hause genommen, da es schwer war, hier in Deutschland an Kipling-Produkte zu kommen – was zwischenzeitig doch sehr vereinfacht wurde, da es Kipling Stores in einigen Großstädten gibt.

Nein, ich zeige euch jetzt hier nicht meine gesammelten „Werke“ sondern eine kleine Variante, genannt Schminktäschchen.

IMG_5907

Die beiden oberen „Täschchen“ habe ich im Sale vor 2 Jahren im Westfield-Shopping-Center in London für knapp 11 britische Pfund erstanden. Ich fand die Farben einfach außergewöhnlich und im Bekannten-/Verwandtenkreis kenne ich niemanden, der solche Stücke besitzt. Das schwarz-graue Exemplar hatte ich mir vor etlichen Jahren, ich meine bei QVC, zum Geburtstag selber geschenkt – frau soll sich an diesem Ehrentag schließlich auch was gönnen, oder?

Wie Ihr vielleicht auch schon auf dem Bild erkennen könnt, haben viele Kipling-Taschen kleine Äffchen-Anhänger, die sogar Namen besitzen „integriert“. Diese Namen sind tatsächliche Namen der Mitarbeiter/Innen, die für Kipling® arbeiten (nein, dort arbeiten keine Affen…lach). Eine nette Sache, so kann sich jeder Mitarbeiter/in mit der Marke oder einer Tasche identifizieren.

 

Sehr kurz zu Kipling®:

Diese Marke gibt es seit 1987 und wurde von drei jungen Männern in Antwerpen, die durch Zufall dieses Nylon entdeckt hatten, ins Leben gerufen. Falls Ihr nähere Infos möchtet, einfach im Internet stöbern oder auf deren Homepage vorbeischauen.

 

Warum ich gerade jetzt einen Beitrag darüber schreibe? Nun, mir ist in letzter Zeit mehrfach aufgefallen, dass es Damen, egal welchen Alters, gibt, die mit solch schönen Handtaschenmodellen durch die Stadt laufen. Auch habe ich das Gefühl gehabt, dass in London jede 3 Frau mit einer Äffchentasche durch die Gegend lief. Und ausgerechnet ich hatte dieses Jahr eine andere Tasche dabei… 😦

Na gut, eine klitze-kleine Auswahl an Handtaschen gibt es doch, ich bin ja nicht so…lach

IMG_5909

Wie Ihr sehen könnt, in unterschiedlichen Farben und Modellen. Ich kann euch gar nicht sagen, wie viele ich besitze, es sind aber eine Menge!!!

 

Was ich an Kipling-Handtaschen auch noch so schön finde, sie sind sehr robust und leicht. Sie lassen sich „knautschen“ und passen so in den letzten Winkel des Schranks oder Koffers – je nachdem. Und falls mal doch ein Malheur passiert, einfach mit Wasser und einen Tuch reinigen. Ich habe sogar schon mal eine Tasche in die Waschmaschine gesteckt, hat ihr überhaupt nichts ausgemacht. Außerdem besitzt jede Tasche einen sogenannten Keyfinder – einfach den Schlüssel da eingehakt und er kann nicht in den Weiten der Tasche verschwinden – sehr praktisch.

Wie ich schon erwähnt habe, sind diese Taschen wirklich sehr robust. Soll heißen, sie halten „ewig“. Zwischenzeitig ist es so, dass ich ältere Modelle gerne schweren Herzens an meine Schwestern verschenke, um Platz für neue Taschen zu schaffen – bleibt ja so in der Familie…

Ich weiß, jetzt schütteln viele den Kopf und halten mich für verrückt. Tja, so bin ich eben, leicht verrückt und in einigen Dingen brennen die Sicherungen durch, das passiert gerade, wenn ich neue Kiplingmodelle sehe… 🙂

 

Wie ist es bei euch, kennt Ihr das „Problem“ auch? Wobei könnt Ihr euch nicht zurückhalten?

 

Alles Liebe, eure „verrückte“ britti

Advertisements

11 Gedanken zu “Kipling® – mehr als ein Accessoire

  1. Das sind aber süße Täschchen. In letzter Zeit ziehen so gut wie keine Taschen mehr bei mir ein und wenn dann spare ich ein wenig länger und kaufe mir eine Markentasche… mal sehen wie lang das anhält oder ob ich morgen doch wieder ein günstigeres Modell shoppe ^^

    Gefällt 1 Person

  2. Kipling ist auch eine bekannte Marke und die Taschen sind echt heftig, was Preise angeht. Aber mir gefallen sie und daher gebe ich gerne etwas mehr Geld dafür aus – obwohl ich echt zu viele Taschen habe…lach. Liebe Grüße, britti

    Gefällt mir

  3. Das kommt noch. Irgendwann stehst du vor einer Handtasche und dann macht das Gehirn „klick“, die muss ich haben…lach. War bei mir nicht anders und nun habe ich über 30 Stück…grins. (hat also oft klick gemacht). LG, britti

    Gefällt 1 Person

über einen lieben Kommentar von dir freue ich mich sehr!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s