London vom 30.04. – 03.05.2016 – Bin wieder zurück!

Hallo meine Lieben, ja, da bin ich wieder. Zurück aus meiner „Traumstadt“ London. Vier Tage sind einfach zu wenig Zeit, es hätten ruhig ein paar Tage mehr sein können. Jetzt sitze ich hier vorm Notebook und mache mir ich ein wenig darüber Gedanken, was ich euch  Schönes von dort zu berichten habe. Nun ich glaube, ich fange mal von vorne an:

30.04.2016:

Abflug vom Hamburger Flughafen morgens um 07.30 Uhr. Das hieß, sehr früh aufstehen. Aber was tue ich nicht alles für London…lach. Der Flug verlief planmäßig ohne große Vorkommnisse und schon 1,5 Stunden später stand ich auf dem Heathrow Airport. Schnell noch ein Ticket für die Underground gekauft (12,10 Pfund – ganz schön happig) und dann ab in die Piccadilly Line in die Londoner Innenstadt. Da ich ja nun schon super früh in London war, habe ich mir Orte bzw. Plätze angeschaut, die man ohne Eintritt sehen konnte bzw. die ich mir schon zu Hause als „Sightseeing“ herausgesucht hatte:

 

Tower of London

IMG_5805

Tower Bridge

IMG_5807

 

Zum Kings Cross Bahnhof/Whitechapel/Piccadilly Circus – das waren eigentlich ein paar Orte, an denen ich mich mehr oder weniger nur umgeschaut habe und von denen es dann dieses Mal keine Bilder gibt. Danach bin ich zum Coventgarden gefahren und habe einen kleinen Spaziergang  zum Embankment-Pier unternommen. War trotz heftiger Rückenschmerzen ein schöner „Walk“. Danach ging es dann zum „Hotel“. Ok, ich muss dazu sagen, dass ich dort schon letztes Jahr war und es nur gebucht habe, weil es so zentral liegt. Ansonsten würde ich es nicht wirklich für längere Zeit empfehlen. Ich hatte Glück (Ironie), mein Zimmer lag im vierten Stock ohne Aufzug. Na, meine Kondition wurde da richtig aufgebaut…lach.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es dann wieder zum Piccadilly Circus und von dort nach Chinatown:

IMG_5769

So, das war dann mehr oder weniger mein erster Tag in London.

 

01.05.2016:

So, heute war auch in London ein Feiertag. Das Wetter war einfach nur klasse und daher hatte ich mich dazu entschlossen, einen ausgiebigen Spaziergang an der Themse zu machen. Also ging es von meiner „Haushaltestelle“ Paddington zur Haltestelle Blackfriars, um dem „Queens Walk“ nachzugehen. Tja, und damit fing das übel an… 😦

Ich bin wohl einer Person nicht schnell genug gegangen und wurde dann regelrecht „über den Haufen“ gerannt. Soll heißen, einmal komplett nach vorne gefallen und noch mit dem rechten Fuß umgeknickt. Toll, 2ter Tag in London und ich habe schon einen kleinen Unfall – irgendwie typisch für mich. Also ab jetzt mit höllischen Schmerzen durch London gehumpelt (zur Erinnerung vierter Stock im Hotel ohne Lift).

Nahe der Haltestelle Blackfriars befinden sich diese Sehenswürdigkeiten:

IMG_5781

Die Millennium Bridge und im Hintergrund die St. Pauls Cathedrale. Für die Personen unter euch, die die Harry Potter Bücher gelesen haben bzw. die Filme dazu, diese Brücke wurde im letzten Teil von den Todessern zerstört. Zum Glück, ich fand sie dann wieder „aufgebaut“ vor…lach. Nur so am Rande erzählt.

Und hier dann ein Blick von der Brücke Richtung Tower Bridge, wie ihr sehen könnt, alles zu Fuß zu erreichen:

IMG_5772

 

 

IMG_5776

 

So, über die Brücke befindet sich das Tate Modern. Ein interessantes Museum. Hier habe ich mich aber nicht allzu lange aufgehalten, da das Wetter an diesem Tag traumhaft war und eigentlich für Museumstouren zu schade.

Da ich ja nun, wie ich bereits geschrieben habe, nun nicht mehr großartig laufen konnte, musste ich mir dann etwas anderes einfallen lassen, tja und was könnte man besseres machen als eine Themsefahrt…

Also bin ich dann mit der Unterground nach Westminster gefahren und habe mir dort ein Ticket für eben diese Flussfahrt gekauft:

IMG_5822

Diesen Ausblick auf den Big Ben (jetzt Elisabeth Tower)  und die Westminster Abbey hat man vom Ausflugsdampfer aus. Echt toll. So eine kurze Schiffstour würde ich jedem empfehlen, der in London zu Besuch ist. Preislich liegt diese ca. 40 Minutentour bei 6,67 Pfund (30 % Rabatt habe ich bekommen, weil ich ein Travel-Dayticket hatte).

Von Westminster hat man auch einen tollen Ausblick auf das London Eye. Wer etwas Kleingeld übrig hat, sollte sich eine Fahrt gönnen, mir ist es allerdings bisher zu teuer gewesen.

IMG_5813

 

Wie gesagt, das Wetter war superschön und es war gerade erst kurz nach Mittag. Was nun? Ok gut, ein Museum hatte ich mir auf jeden Fall vorgenommen und welches wird es wohl gewesen sein?

IMG_5841

Genau, das Sherlock Holmes Museum in der Baker Street 221 B. Hier hat mich der Eintrittspreis von 15 Pfund ein wenig  „aus den Latschen gehauen“. Vor 4 Jahren hatte ich noch 8,50 Pfund dafür bezahlt. Tja, so ändern sich die Preise eben, ein wenig populärer durch die BBC Serie und schon treibt es den Preis in die Höhe. Trotzdem mag ich dieses sehr kleine und übersichtliche Museum sehr gerne. Auch hier braucht man etwas Zeit, da die Schlange vorm Eingang üblicherweise sehr lang ist. Ich hatte Glück und kam gleich rein… 🙂

IMG_5831

Wer noch mehr Bilder aus dem Museum sehen möchte, kann es mir einfach in den Kommentaren mitteilen, ich glaube fast, ich habe da alles fotografiert, was herumstand und nicht weglaufen konnte…lach

Da ich nun wirklich mehr als „kaputt“ durch den kleinen Unfall war, habe ich mir Voltaren und etwas zu Essen  gekauft, bin ins Hotel zurück und habe versucht, mein Knöchel wieder fit zu bekommen.

 

02.05.2016:

An diesem Tag, der wettertechnisch nicht ganz so schön war, hatte ich mir vorgenommen, mal wieder ins National History Museum zu gehen (zu humpeln). Erwähnt hatte ich es ja bestimmt schon mal, dass ich schon öfter in London gewesen bin, soll heißen auch in diesem Museum. Eigentlich ist es immer recht einfach, Museen in London zu besuchen. Nun dieser Besuch gestaltete sich etwas schwieriger für mich, da ich ungefähr 1 Stunde anstehen musste, um dort herein zu kommen. Der Grund – die Warteschlange war ca. 500 m lang.

IMG_5842So sieht ein Teil davon von außen aus.

So, nachdem ich dann auch dieses „Vergnügen“ des Anstehens geschafft hatte und endlich im Museum war, schaute ich mir dann auch das Herzstück des Museums an:

 

IMG_5845Ein Dinosaurierskelett

Mehr gibt es von mir dazu nicht zu sehen, ihr sollt ja schließlich auch was zu gucken haben falls ihr mal das Glück habt, dieses Museum zu besichtigen. Übrigens befinden sich noch zwei weitere tolle Museen in Laufweite: Das V & A Museum und das Science Museum – alle drei zu erreichen über die Haltestelle South Kensington. Und das Tolle ist außerdem, kein Eintritt zu zahlen.

Es gibt natürlich auch noch ein Grund London zu besuchen und der heißt „SHOPPING“. Nun da ich komischerweise in London bisher kein Glück mit Klamotten hatte, habe ich mich auf andere Teile festgelegt.

IMG_5852

  • Dr. Who Magazin (ich liebe diese Serie einfach) (4,99 Pfund)

  • CD von Laurence Fox – einfach genial diese Stimme (9,99 Pfund)

  • ein Lippenstift von KIKO (3,49 Pfund), musste einfach sein

  • ein Armreif in rosegold mit Glitzersteinchen (10 Pfund) – bin total verliebt in diese Farbe

Bekommen habe ich diese Teile alle entweder in der Oxford Street oder im Westfield Shopping Center. Ich kann euch gar nicht mehr sagen, wo ich welche „Schätzchen“ her habe (ach mein Gedächtnis hat mich im Stich gelassen…lach). Das sieht nicht wirklich viel aus, ich hatte aber nur Handgepäck und nicht mehr Platz 😦 .

 

03.05.2016:

Der Heimreisetag mit Tränen in den Augen. Viel konnte ich nicht unternehmen, da ich mittags schon am Heathrow Airport sein musste. Also habe ich einfach noch mal den Kings Cross Bahnhof und den Harry Potter Shop sowie das Gleis 9 3/4 besichtigt. Danach ging es dann schon wieder zurück, da ich ungefähr 1 Stunde mit der U-Bahn bis zum Airport gebraucht habe. Nach dem einchecken hieß es warten, warten, warten. Aber dieses Mal hat alles super gut geklappt. Der Flieger startete pünktlich, wenn auch etwas holprig und landete mit kurzer Verspätung in Hamburg.

Das war mein LONDON 2016.

Da ich schon mehrfach in London war und darüber auch schon etwas geschrieben habe, könnt Ihr euch gerne bei Interesse mal auf meinem Blog in der Kategorie London umschauen. Da findet Ihr auch noch weitere interessante Bilder zu Museen, die ich dieses Mal nicht besichtigt habe.

 

Falls Ihr Fragen habt, einfach her damit…

 

Alles Liebe, eure britti

Advertisements

19 Gedanken zu “London vom 30.04. – 03.05.2016 – Bin wieder zurück!

  1. Das war ein klasse Bericht mit wunderschönen Bildern, nicht nur von deiner auch von meiner Traumstadt. Abgesehen von deinem Unfall natürlich. Sag mal, hat der Typ den gesponnen, dich einfach so umzurennen? Tut mir echt leid, dass das den Kurztrip ein wenig getrübt hat. Ich hoffe echt, dass dein Fuß bald wieder okay ist. Zum Glück hast du aber auch viele schöne Erinnerungen an London gesammelt, die dir immer bleiben werden. Bussi Trisha

    Gefällt mir

  2. Das hoffe ich auch. Im Augenblick tut er echt richtig weh und laufen geht nur sehr schwer. Wieder ganz viele tolle neue eindrücke mehr für mich, da hast du recht. Ganz viele knutscher zurück, britti

    Gefällt 1 Person

  3. Du tust mir echt leid. Geh wirklich lieber zum Doc und lass es abklären. Wünsche dir wirklich gute Besserung. Blöd, das so etwas passieren musste. Du hast ja schon genug mit deinem Rücken zu tun. Schaust übrigens gut aus auf den Bildern – sehr sympathisch. Bussi Trisha

    Gefällt mir

  4. Hab ich dir nicht geschrieben: komme gesund wieder! 🤕
    Aber trotz deinem lädiertem Fuß, hast du noch tolle Fotos gemacht.
    Und ja, gerne mehr von Sherlock. 😄
    LG JJacky

    Gefällt mir

  5. Schon das du wieder da bist,toller Bericht!Hat mir sehr gefallen,weniger schön das mit deinem Fuß!Ich hoffe geht bald wieder besser! Liebe Grüße und Gute Besserung von Michaela

    Gefällt mir

  6. Du magst London wirklich sehr gerne was 🙂 Aber bei den tollen Bildern (in diesem und dem Post weiter vorne) kann ich das durchaus nachvollziehen. Ich war noch nie in London, würde aber schon gerne mal, naja vielleicht bekomme ich das ja mal hin 😀
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  7. Ja, bin der Stadt schon seit etlichen Jahren verfallen. Eigentlich ist ein Arbeitskollege schuld daran. Er hatte wohl Men Geschwärme satt und meinte ich soll endlich mal buchen. Gesagt getan und seit dem wird es von Jahr zu Jahr schlimmer. Kaum wieder zurück, könnte ich schnell wieder buchen. Na ja, nächstes Jahr ist ja auch bald. Lach. Vielen Dank für deinen Kommentar und das dir die Bilder gefallen. LG britti ♡

    Gefällt mir

über einen lieben Kommentar von dir freue ich mich sehr!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s