London is calling vom 30.04. – 03.05.2016

Hallo meine Lieben, eigentlich bin ich ein sehr rational denkender Mensch, jedenfalls meistens. Es gibt nicht viel, was mich aus der Ruhe bringen kann, bzw. worüber ich mich längerfristig ärgere. Warum ich euch das mal so einfach schreibe, nun gestern hat mein Gehirn eben nicht rational „gedacht“, eigentlich das komplette Gegenteil war der Fall.

Aber nun mal von vorne an erzählt:

Ich saß also gestern, wie so oft, vorm Notebook und schaute mir einige Blogs und deren Beiträge an – das mache ich Abends eigentlich fast immer. Wie durch ein „Wunder“ bin ich dann auf eine Seite unseres örtlichen Reisebüros gelandet, warum? Tja, mein Gehirn gab mir bis heute keine Antwort darauf. Nun, wenn ich schon mal auf der Seite bin, kann ich ja gleich mal schauen, was der Sommerurlaub so macht (tolle Ausrede oder… 🙂 ). Aber irgendwie wurde beim Anklicken auf einmal London sichtbar (böse Finger- lach). Und wie der Zufall es will, habe ich ab Anfang Mai auch noch eine Woche „Resturlaub“. Nun, so kurzfristig wird es bestimmt nichts passendes mehr geben. Huch doch, das Hotel in dem ich letztes Jahr war, hat noch ein Einzelzimmer, in genau diesem Zeitraum frei. Und die Flugzeiten ab Hamburg würden auch noch hervorragend passen. Einzig der Preis machte meinem Gehirn etwas Sorgen, aber wurden sehr schnell beiseite geschoben. Ich gehe mal davon aus, es ist bekannt, das London nicht wirklich zum Schnäppchen zu haben ist…lach. Und spaßeshalber kann man ja mal seine Daten eingeben und sehen, wie weit die Seiten aufgerufen werden. Tja, nach Anklicken „Bezahlen per Überweisung/Rechnung“ sowie dieses bestätigen  standen dann auf einmal die Wörter „BUCHEN BESTÄTIGEN“. Und ohne noch weiter nachzudenken, hat mein Finger einfach „klick“ auf diesem Feld gemacht.

Ganz ehrlich Leute, mein Gehirn ist heute immer noch auf „Pause/Nebel“ eingestellt bzw. ich konnte heute Nacht nicht wirklich gut schlafen. Eigentlich ist ein so kurzfristiges Buchen bei mir bisher undenkbar gewesen. Alles muss lange im Voraus geplant sein. Nur knapp eine Woche Zeit um Vorbereitungen zu treffen… jetzt bekomme ich auch noch Herzrasen (hoffentlich macht mein Rücken auch alles mit).

 

Meine Überlegungen, was ich alles mitnehme, gibt es dann, wenn mein Gehirn wieder auf „normal arbeiten“ geschaltet ist. Das kann aber dauern. Jedenfalls laufe ich seit gestern doch etwas ziel- und planlos umher, aber mit einem breiten Lächeln im Gesicht.

Ich fliege nach LONDON.

IMG_3811

London Eye

Ist euch schon mal ähnliches passiert? Wenn ja, einfach mal in den Kommentaren mitteilen, damit ich mich nicht so alleine „verrückt“ fühle.

 

Alles Liebe, eure „noch immer lächelnd-verrückte“ britti

Advertisements