Japan Original Bio Matcha im Stick

Hallo Ihr Lieben, zum Testen bekam ich von tee-markt24.de eine Packung mit Japan Bio Matcha Grüner Tee, gemahlen, aus kontrolliert biologischem Anbau, kostenlos zugeschickt. Vielen lieben Dank ans tee-markt24.de-Team dafür.

IMG_5156

In dieser Packung befanden sich  jeweils 10 Matcha Sticks zu je 1 g (hier ein Stick davon).

IMG_5157

Ich gebe es voll und ganz zu, von Matcha habe ich bisher zwar schon einiges gehört und auch interessante Sachen gelesen, habe mich darum eigentlich nie so wirklich „gekümmert“, obwohl ich leidenschaftliche Teetrinkerin bin (mag überhaupt keinen Kaffee!).

Daher fand ich es klasse, dass es auf dem Beipackzettel von tee-markt24.de noch einige Allgemeine Informationen zu Matcha gibt, die ich natürlich gerne an euch weitergebe:

Matcha ist ein zu feinstem Pulver gemahlender Grüntee, der in der japanischen Teezeremonie verwendet wird. Anders als bei Blatt-Tees, bei denen nur die Infusion des Tees getrunken wird, wird das gesamte wertvolle Teeblatt konsumiert.

Für original japanischen Matcha ist ein spezieller Grüntee vorgesehen (Tencha-Blattfleisch ohne Blattrippen). Die Teeblätter werden von Teesträuchern geerntet, die in der Regel vier Wochen vor der Ernte beschattet werden. Dadurch entsteht ein extrem delikates, dunkelgrünes Blatt. Nach der Ernte werden die Teeblätter gedämpft, getrocknet und nach Entfernung aller groben Blattgefässe in Steinmühlen zu feinem Pulver gemahlen.

Der Geschmack von echtem hochqualitativen Matcha wird „umami“ genannt. Dies bezeichnet den fünften Geschmackssinn. Von einigen Teetrinkern wird dieser Geschmack auch als leicht „algig“ wahrgenommen.

 

Also, je mehr ich darüber lese (auch im Internet), umso interessanter finde ich das Thema Matcha. Da ich, wie schon geschrieben, absoluter Neuling auf diesem Gebiet bin, fand ich es sehr informativ, auf der Rückseite der Verpackung einige Zubereitungshinweise zu bekommen.

Natürlich musste ich dann unbedingt gleich auch mal wenigstens einen Tee zubereiten 🙂 :

IMG_5160

Da ich leider keinen Matcha Besen/Löffel habe, habe ich einen herkömmlichen Schneebesen zum schaumig schlagen verwendet – geht auch.

Und so sieht das Ergebnis mit 100 ml Wasser dann aus:

IMG_5164

Wie mir das Ergebnis geschmeckt hat?

Da ich eigentlich eher Früchteteetrinkerin bin, war ich am Anfang von dem Geschmack nicht ganz so überzeugt (bei mir war es auch eher ein „algiger“ Geschmack). Aber wie heißt es so schön „Not macht erfinderisch“, also habe ich den Matcha Tee einfach mit Süßstoff (sieht man ja auch auf dem Bild) so für mich verfeinert, dass es jetzt genau nach meinem Gusto ist. Ich werde mir den Matcha Tee aber zukünftig nur noch mit Honig nachsüssen (da ich Tee und Honig besonders gerne mag!). Aus dem Internet habe ich mir noch ein Rezept für einen Bananen Smoothie mit Matcha Tee herausgesucht. Auch das werde ich definitiv mal ausprobieren – ich komme jetzt richtig ins Schwärmen für alle meine Matcha Tee Ideen 🙂 .

 

Mein Fazit zum Matcha Tee:

Erst gewöhnungsbedürftig (die grüne Farbe war echt der Knaller 🙂 ) und dann nach mehrmaligem Experimentieren für meinen individuellen Geschmack, richtig lecker. Wer grünen Tee mag, sollte sich hier auf jeden Fall mal mit dem Thema beschäftigen, es lohnt sich. Für einen tollen Teegenuss sollte dann aber auch wirklich Tee aus kontrolliert biologischem Anbau sein.

Kennt Ihr schon Matcha Tee bzw. Varianten davon?

 

Alles Liebe, eure britti

 

Quelle: http://www.tee-markt24.de/sticks

Advertisements

12 Gedanken zu “Japan Original Bio Matcha im Stick

  1. Der Tee von mir war auch sehr gesüßt. Werde mir mal bei dir die Rezepte anschauen. 2 aus dem Internet habe ich mir schon heraus gesucht, werde ich als nächstes ausprobieren. LG britti

    Gefällt mir

  2. Matcha mag ich als Japan-Liebhaberin total gerne, aber es stimmt, es ist ein gewöhnungsbedürftiger Geschmack! Selbst viele Japaner mögen Matcha nicht wirklich, außer in gesüßten Snackprodukten. Auf jeden Fall enthält Matcha viele super gesunde Mineralien und Antioxidanzien – und man kann damit auch tolle Gesichtsmasken mixen. 🙂
    Liebe Grüße,
    Sugarpeaches

    Gefällt mir

  3. Na, da lag ich mit dem nachsüssen gar nicht so falsch und brauche kein schlechtes Gewissen haben. Als Maske wäre es bestimmt auch klasse, gerade wegen der tollen Inhaltsstoffe. Werde ich mich mal nach einem geeigneten Rezept dafür umhören. Dankeschön für den Tipp. LG britti

    Gefällt 1 Person

über einen lieben Kommentar von dir freue ich mich sehr!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s