Dr. Oetker Kleine Rührkuchen

Hallo Ihr Lieben, bei kjero.com konnte man sich für einen sehr leckeren Produkttest bewerben. Es handelte sich hier um Dr. Oetker Kleine Rührkuchen. Und genau wie 1.499 andere Tester/innen hatte ich Glück und bekam folgendes Paket kostenlos zugeschickt, vielen Dank an kjero.com dafür:

IMG_4839

 4 x Kleine Rührkuchen „Schoko“

1 x Kleine Rührkuchen „Mamor“

1 x Kleine Rührkuchen „Zitrone“

 

In einer Packung sind jeweils 4 kleine Rührkuchen einzeln verpackt und backfrisch versiegelt. Die Kuchen haben die Form – wie man sehen kann – eines kleinen Kastenkuchen. Besonders durch die Größe sind die „Kleinen“ zum Mitnehmen geeignet.

 

Verteilt wurden die „Kleinen Rührkuchen“ von mir wie folgt:

Ich persönlich habe meiner Schwester eine 4er-Packung „Schoko“ für die Arbeit mitgegeben, sozusagen als „Nervennahrung“. Sie meinte noch, dass sich die Form und Größe als kleiner „Geburtstagskuchen“ eignen würden. Ausprobiert habe ich diese Art des „Mitbringsels“ aber noch nicht.

Ergebnis:

Meiner Schwester hat die Schoko-Variante sehr gut geschmeckt und sie würde die „Kleinen Rührkuchen“ auch in einer anderen Variante kaufen.

 

Meine Eltern wurden auch mit der „Schoko“-Variante bedacht.

Ergebnis:

Meinem Vater war die Schoko-Variante eindeutig viel zu süß. Mal sehen, ob ich ihn für die Mamor-Variante begeistern kann.

 

Mein Mann nimmt bzw. hat die kleinen Süßen für zwischendurch auf die Arbeit oder nach dem Sport mit als Snack gegessen. Da er direkt an der Quelle sitzt, hat er bereits alle Varianten durchprobiert.

Ergebnis:

Meinem Mann hat die Zitronen-Variante bisher am besten geschmeckt. Da ging es ihm ähnlich wie mir. Der Kuchen war nicht ganz so süß und die Zitrone konnte man super herausschmecken.

 

Meiner Freundin und mir haben die kleinen auch als Kinosnack beim Film „Terminator“ durchaus wie heißt es so schön „gemundet“…lach

Ergebnis:

Geschmacklich ging es meiner Freundin  ähnlich wie meinem Vater. Auch ihr war die Schoko-Variante etwas zu süß. Trotzdem wird auch sie sich mal eine andere Variante (Zitrone) schmecken lassen (genauso sagte sie es… 🙂 ).

 

So nun noch einige Hinweise zu den einzelnen Varianten:

Schoko:

IMG_4846

In einer versiegelten Verpackung befinden sich 35 g mit Schokoladenstückchen und Schokoglasur. Es befinden sich in der -Zusammensetzung Hühnervollei und Weizenmehl. Ebenfalls können sich Spuren von Nüssen und Milchbestandteilen im Rührkuchen befinden (Info für Allergiker). Besonders schön finde ich hier die leichte Schokoglasur, die man nicht allzu vordergründig herausschmeckt. Die Konsistenz ist sehr leicht und saftig.

 

Mamor:

IMG_4975

 

In einer versiegelten Verpackung befinden sich 43 g Rührkuchen mit Schokoladenglasur. Wie man auf dem Bild erkennen kann, hat der Kuchen innen die typische Marmorierung. Es befinden sich in der Zusammensetzung Hühnervollei und Weizenmehl. Ebenfalls können sich Spuren von Nüssen und Milchbestandteil im Rührkuchen befinden (Info für Allergiker). Der Mamorkuchen hat einen höheren  Zuckeranteil wie der Schokoladenkuchen. Die Konsistenz ist auch hier sehr leicht. Ich persönlich finde aber etwas fester als bei der Schoko-Variante.

 

Zitrone:

IMG_4864

 

In einer versiegelten Verpackung befinden sich 35 g Rührkuchen mit Zitronen-Fettglasur. Es befinden sich in der Zusammensetzung Hühnervollei und Weizenstärke. Ebenso können sich Spuren von Nüssen und Milchbestandteil im Rührkuchen befinden (Info für Allergiker). Der Zuckeranteil ist genauso hoch wie der vom Mamorkuchen. Da sich eine Zitronen-Fettglasur auf dem Kuchen befindet, schmeckt man eher die Frische der Zitrone heraus, als die Süße des Zuckers. Hier ist die Konsistenz für mich genauso wie beim Mamorkuchen.

 

Mein Fazit zu Dr. Oetker „Kleine Rührkuchen“:

Ich habe mich gefreut, an diesem Produkttest teilnehmen zu dürfen. Ebenfalls waren meine Testesser/innen sehe davon angetan, dass ich sie mit diesem Leckereien „beglücken“ konnte. Es war aber fast einhelliger Tenor, das der Schokoladenkuchen zu süß war (obwohl doch tatsächlich weniger Zucker enthalten war, als bei den beiden anderen Varianten). Ich würde daher fast sagen, dass die Zitronen-Variante im Ranking leicht vorne liegt und daher auch von fast allen Tester/innen nachgekauft wird/wurde.

Kennt Ihr die „Kleinen Rührkuchen“ und wenn ja, was haltet Ihr davon bzw. zu welchem Einsatz kommen sie bei Euch?

 

Alles Liebe, eure britti

 

Quelle: http://www.kjero.com

Advertisements

6 Gedanken zu “Dr. Oetker Kleine Rührkuchen

über einen lieben Kommentar von dir freue ich mich sehr!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s