Garnier Fructis „Kraft Zuwachs“

Hallo Ihr Lieben, hier habe ich freundlicherweise von Garnier im Zuge der Blogger Academy eine neue Fructis Serie, die den schönen Namen „Kraft Zuwachs“ trägt, testen dürfen.

Nachdem ich eine E-Mail-Anfrage, ob ich an dem Test teilnehmen möchte bestätigt habe, wurden mir kostenlos (sehr schnell, trotz Streik) folgende Produkte zur Verfügung gestellt:

 

IMG_4591

 

– Fructis Kraft Zuwachs Shampoo, 250 ml

– Fructis Kraft Zuwachs Spülung, 200 ml

– Fructis Kraft Zuwachs Kur, 300 ml

– Fructis Kraft Zuwachs Serum, 84 ml

 

Vorweg-Info, sozusagen das „Testobjekt“:

Mein Haarzustand im Augenblick: Getönt, kurz und manchmal sehr störisch, platt und irgendwie kraft/-glanzlos. Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich manchmal mehr Haare nach dem Waschen verliere, als ich überhaupt noch auf dem Kopf habe. Gewaschen werde meine Haare alle 2/3 Tage, obwohl am zweiten Tag der Ansatz doch schon recht „fettig“ aussieht. Trotzdem bleibe ich bei meinem 2/3-Tages-Waschrhythmus 🙂 . Viele Stylingprodukte verwende ich nicht, ab und zu mal Haarspray.

So die erste Aktion, wenn man neue Produkte ausprobiert, ist das Schnuppern. Gefällt es mir geruchstechnisch? Hier kann ich bei allen getesteten Produkten eindeutig „Ja“ sagen. Die Produkte riechen alle leicht fruchtig (haha), aber nicht so aufdringlich wie andere Fructis Linien.

 

Nun geht’s an Waschen bzw. Pflegen:

Das Shampoo ist weiß und hat eine cremige Konsistenz. Es lässt sich super im nassen Haar verteilen und auch restlos wieder ausspülen. Der Duft umhüllt das Haar ganz leicht.

Die Spülung hat ebenfalls eine weiße Farbe und ist nicht ganz so cremig wie das Shampoo, ein wenig fester würde ich sagen. Die Spülung wird nach dem Waschen ins Haar gegeben (ich habe das Produkt überwiegend in die Spitzen gegeben) und leicht einmassiert. Auch hier würde ich sagen, dass sich die Spülung gut verteilen lässt. Beim Ausspülen habe ich aber das Gefühl gehabt, dass sich ein leichter „Film“ auf dem Haar gebildet hat, welcher aber durch weiteres Spülen mit Wasser reduziert wurde.

Die Haare haben sich nach der Anwendung der beiden Produkte super durchkämmen lassen.

Warum Shampoo und Spülung, hier die Erklärung von Garnier:

Das starke Molekül Ceramide ersetzt verlorene Lipide in geschwächtem Haar, optimal ergänzt wird es durch stärkendes Aktiv-Frucht-Konzentrat. Die Qualität der Haarfasern wird dank dieser Kombination vom Ansatz in die Spitzen verbessert – das Haar baut Substanz und Kraft auf.

  

Die Haarmaske habe ich bisher 2 x verwendet. Sie ist ebenfalls weiß und hat ungefähr die gleiche Konsistenz wie das Shampoo, also cremig. Sie lässt sich toll im nassen Haar verteilen und auch wieder ausspülen. Mir hat eine walnussgroße Portion gereicht, obwohl in den Anwendung steht „recht“ großzügig im Haar verteilen. Einwirkzeit ca. 3 Minuten (also gut für die ganz Eiligen!). Natürlich lassen sich auch hier die Haare nach der Anwendung super durchkämmen. Der Duft ist hier genauso wie Shampoo und Spülung.

Dann gibt es ja noch das Serum:  Hier sollte man das Produkt morgens oder abends einmal in zick-zack-Bewegungen auf die ganze Kopfhaut verteilt werden. Ich habe es dann doch nur am Haaransatz verwendet. Die Konsistenz würde ich mit total flüssig und durchsichtig beschreiben. Hier muss man auch aufpassen, da die Öffnung der Flasche doch recht groß ist und das Serum sehr schnell aus der umgedrehten Flasche heraus kam. Nach dem Auftragen mit den Fingerspitzen in die Kopfhaut einmassieren und nicht wieder ausspülen. Ich persönlich habe das Serum abends angewandt. Hier ist der Duft nicht ganz so fruchtig.

Warum dieses Serum, hier die Erklärung von Garnier:

Warum dieses Serum es schaffen soll, damit das Haar schneller wächst: Durch 5 % Stemoxydine sollen die Haarfolikel revitalisiert und die Schlafphase verkürzt werden. So wird der natürliche Haarerneuerungsprozess simuliert und ausgefallenes Haar wächst schneller wieder nach. Nach ca. 90 Tagen sorgt das Serum dafür, dass das Haar regeneriert wird – ohne Parabene!

 

Mein Fazit zur Komplettserie Fructis „Kraft Zuwachs“:  

Wer möchte nicht starkes und  kräftiges Haar nach ca. 90 Tagen haben? Nun hört sich doch vielversprechend an, oder? Bisher habe ich von den versprochenen Aussagen aber noch nicht so viel gemerkt (ich verliere immer noch merklich viele Haare 😦 ), und meine Haare sehen weiterhin kraft/- und glanzlos aus. Vielleicht mag es aber daran liegen, dass ich diese Serie erst seit 2/3 Wochen teste – wer weiß es schon. Ich muss aber ehrlicherweise sagen, dass ich mir auch nach dem 90-Tage-Testen keine allzu großen Hoffnungen mache, dass sich mein Haarzustand verbessern wird (Wunder gibt’s halt nicht 🙂 ). Es würde mich aber riesig freuen, wenn ich mich doch irren sollte.

Werde aber weiter am Ball bleiben und euch dann kurz ein Update hier dazu geben.

Hinweis: Da es mir diesmal zu viele Produkte in einem Beitrag sind, habe ich auf eine Liste der Inhaltsstoffe verzichtet. Ihr könnt aber bei Codecheck.info“ – falls es euch interessiert – mal einen Blick auf die Zusammensetzung werfen.

 

Alles Liebe, eure britti

 

Quelle: http://www.garnier.de

Advertisements

2 Gedanken zu “Garnier Fructis „Kraft Zuwachs“

  1. Ich probiere die Pflegeserie derzeit aus und bin auf jeden Fall ein Fan von der Kur. Bei dem Shampoo und der Spülung bin ich noch unsicher.

    Liebe Grüße,
    Lu

    Gefällt mir

  2. Vielen Dank für deinen Besuch liebe Lu. Ja, so 100% bin ich auch nicht überzeugt. Werde aber weiter testen, mal sehen wie es dann mit meinen Haaren weiter geht. lg, britti

    Gefällt mir

über einen lieben Kommentar von dir freue ich mich sehr!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s