Alverde Make Up Korrekturstift – ein absolutes Muss für mich

Hallo Ihr Lieben, vor einiger Zeit stand ich vorm Alverde Beautyregal und wollte mir eigentlich einen neuen Lippenstift zulegen (was auch sonst 🙂 ). Mein Blick wanderte aber auf ein zu dem Zeitpunkt „neues“ Produkt, nämlich zum Alverde Make Up Korrekturstift. IMG_4007

 

Hier erst einmal die Bestandteile lt. dm-Seite:

Wasser, Glycerin, Apfelsaft, Capryl/caprinalkohol-Glucosid, Phenylethanol, Pentandiol, Fettsäurester, Natriumphytat, Zitronensäure

* ingredients from certified organic agriculture ** from nat. ess. oils

Unsere hier angegebene INCI-Deklaration entspricht unserem derzeitigen Stand der Produktion. Da wir regelmäßig neue wissenschaftliche Erkenntnisse in unsere Rezepturen einfließen lassen, kann es vorkommen, dass in Ihrem dm-Markt zum Teil noch vorherige Produktversionen mit abweichenden Inhaltsstoff-Deklarationen zu finden sind.

Recht unscheinbar schaut das gute Stück ja aus, hat aber eine super tolle Wirkung, wie ich nach mehrmaligem Testen feststellen konnte. Die Spitze zum Korrigieren sieht dem grünen Deckel recht ähnlich, ist nicht zu hart und der Stift liegt gut in der Hand und lässt sich dadurch super „führen“.

Was man so alles mit diesem „Wunderstift“ machen kann, wurde ebenfalls aus der dm-Seite angegeben:

Der Make-Up-Korrekturstift entfernt dank seiner sanften und hautbefeuchtenden Formel im Nu verwischten Mascara, Eyeliner oder Lippenstift.

Nun, zur Korrektur des Lippenstiftes sowie des Mascara brauche ich keine extra Hilfsmittel – das klappt beim Auftragen alles super. Aber besonderes Augenmerk für mich war der Hinweis „Korrektur des Eyeliners“. Genau da hapert es doch bei mir gewaltig. Jedenfalls bekomme ich schon seit Jahren keinen perfekten Lidstrich gezogen. Mittlerweile war ich so weit, dass ich es fast aufgegeben hätte (ab und zu hab ich es mal wieder versucht, aber ohne sichtbaren Erfolg 😦 ). Und gerade den Eyeliner-Strich finde ich immer so toll an anderen (bin jedes Mal echt neidisch auf die Frauen, die das so perfekt hinbekommen…). Nun, seit ich den Korrekturstift benutze, habe auch ich – nach einigem Üben – einen für mich perfekten Lidstrich. Und die Anwendung ist wirklich einfach (und wenn ich das schon sage, heisst es etwas 🙂 ): Mit dem Stift einfach die Linie „gerade“ nachkorrigieren bzw. überschüssigen Eyeliner einfach entfernen.

Selbst meine empfindliche Augenpartie kommt mit dem Stift super zurecht. Kein Brennen und Jucken und auch keine sichtbaren Rötungen sind zu sehen.

Auch klasse, dass sich auf der Rückseite des Stiftes noch 3 Ersatzspitzen befinden (einfach die grüne Kappe abziehen). Diese sind  durch Aufstecken auszutauschen. Mit einem Tuch kann man nach Gebrauch die Spitze auch etwas säubern, so hält alles auch noch etwas länger.

IMG_4067

Mein Fazit:

Der Kauf dieses Produktes hat sich für mich absolut gelohnt. Gehört zwischenzeitig zu einem meiner Kosmetik-Lieblingen. Die Handhabung ist einfach und die Wirkung echt klasse. Das ich das Produkt im Augenbereich so gut vertrage, ist für mich ebenfalls von großem Vorteil und eine absolute Kaufempfehlung meinerseits.

Auch der Preis von derzeit 2,49 Euro finde ich – gerade weil es ein Produkt mit Austauschspitzen ist – in Ordnung.

Habt Ihr einen brauchbaren Tipp, wie man den perfekten Lidstrich ziehen kann – dann her damit…

 

Alles Liebe, Eure Britti

 

Quelle: http://www.dm.de

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

über einen lieben Kommentar von dir freue ich mich sehr!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s